Privacy Policy

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Datenverarbeitung der Firma ENAPTER s.r.l., vertreten durch ihren Direktor, mit Sitz in Crespina Lorenzana (PI), Via di Lavoria 56/G, Website: www.enapter.com (EU-Verordnung Nr. 679/2016) (der „Verantwortliche“).

Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist erreichbar unter Enapter S.r.l., Crespina Lorenzana (PI), Via di Lavoria 56/G, Italien, Attn. Jan-Justus Schmidt, oder unter privacy@enapter.com.

Folgende Personenbezogene Daten werden für die genannten Zwecke und unter Nutzung der genannten Dienste erhoben:

Analytik 
Google Analytics und Google AdSense mit anonymisierter IP
Personenbezogene Daten: Cookies (siehe Seite Cookies Policy); Nutzungsdaten

Kontaktaufnahme mit dem Nutzer 

Mailingliste oder Newsletter

Personenbezogene Daten: Firmenname, Ort; Firmenadresse inkl. Ort und Postleitzahl, Firmenregisternummer, Umsatzsteuer- oder Steuer-ID Kontaktname (Vor- und Nachname der Person) E-Mail-Adresse; Vorname; Nachname; Telefonnummer

Kontaktformular – Angebotsformular (“get a quote”)

Personenbezogene Daten: Firmenname, Ort; Firmenadresse inkl. Ort und Postleitzahl, Firmenregisternummer, MwSt.- oder Steuer-ID Kontaktname (Vor- und Nachname der Person) E-Mail-Adresse; Vorname; Nachname; Telefonnummer

Anzeige von Inhalten externer Plattformen 

YouTube-Video-Widget und Google Maps-Widget

Personenbezogene Daten: Cookies (siehe Seite „Cookies Policy“); Nutzungsdaten

Interaktion mit externen sozialen Netzwerken und Plattformen 

Facebook
Personenbezogene Daten: Cookies (siehe Seite “Cookie-Richtlinie”); Nutzungsdaten
LinkedIn
Personenbezogene Daten: Cookies (siehe Seite “Cookie-Richtlinie”); Nutzungsdaten
Instagram
Personenbezogene Daten: Cookies (siehe Seite “Cookie-Richtlinie”); Nutzungsdaten
Twitter
Personenbezogene Daten: Cookies (siehe Seite “Cookie-Richtlinie”); Nutzungsdaten

Kontaktverwaltung und Versand von Nachrichten
Zoho, Mailchimp
Personenbezogene Daten: Firmenname, Ort; Firmenadresse inkl. Ort und PLZ, Firmenregistrierungsnummer, MwSt.- oder TAX-ID Kontaktname (Vor- und Nachname der Person) E-Mail-Adresse; Vorname; Nachname; Telefonnummer

INFORMATIONEN ZUR VERARBEITUNG DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

gemäß und für die Zwecke von Art. 13 der EU-Verordnung 2016/679 (im Folgenden “DSGVO”) zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten.

Die Firma Enapter S.r.l., Crespina Lorenzana (PI), Via di Lavoria 56/G, ITALIEN – P. IVA (VAT): IT13404981006 als Verantwortlicher setzt Sie hiermit in Kenntnis, dass die im Zusammenhang mit eingegangenen vertraglichen Beziehungen erhobenen personenbezogenen Daten unter Einhaltung des oben genannten Gesetzes verarbeitet werden.

Im Zusammenhang mit der vorgenannten Datenverarbeitung informieren wir des Weiteren:

1. Gegenstand der Verarbeitung 

Der Verantwortliche verarbeitet personenbezogene Daten, Identifizierungsdaten (insbesondere Firmenname, Ort; Firmenanschrift inkl. Ort und PLZ, Firmenregisternummer, Umsatzsteuer- oder Steueridentifikationsnummer, Kontaktname (Vor- und Nachname der Person), E-Mail-Adresse, Vorname, Nachname, Telefonnummer – im Folgenden “personenbezogene Daten” oder auch “Daten” genannt), die Sie bei Eingehung / im Rahmen der Vertragsbeziehung angegeben haben.

2. Zweck der Verarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten werden verarbeitet:
A. wenn Sie in die Verarbeitung personenbezogener Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke eingewilligt haben (ausdrückliche Einwilligung);
B. ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 Buchstaben b), e) GDPR 2016/679, für folgende Zwecke:
– Erfüllung der Verpflichtungen, die durch ein nationales oder EU-Gesetz, eine Verordnung oder eine Anordnung der Behörde festgelegt sind;
– Durchführung der von Ihnen eingegangenen Vertragsbeziehung

3. Verarbeitete Informationen 

Die folgenden Arten von personenbezogenen Daten werden gesammelt, gespeichert und verarbeitet:

— Informationen über Ihren Computer, einschließlich Ihrer IP-Adresse, Ihres geografischen Standorts, des Browsertyps und der Browserversion sowie des Betriebssystems;

– Informationen über Ihre Besuche auf und die Nutzung dieser Website, einschließlich der Verweisquelle, der Dauer des Besuchs, der Seitenaufrufe und der Navigationspfade auf der Website;

– Informationen gemäß Punkt 2 Buchst. A. und B dieser Erklärung;

– Informationen, wie z.B. Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse, die Sie eingeben, um sich für unsere E-Mails und/oder Newsletter anzumelden;

– Informationen, die Sie bei der Nutzung der Dienste auf unserer Website eingeben;

– Informationen, die bei der Nutzung unserer Website generiert werden, einschließlich wann, wie oft und unter welchen Umständen Sie diese nutzen;

– Informationen, die in Mitteilungen enthalten sind, die Sie per E-Mail oder über unsere Website an uns senden, einschließlich des Inhalts und der Metadaten der Mitteilung;

– alle anderen personenbezogenen Daten, die Sie uns übermitteln.

Bevor Sie die personenbezogenen Daten einer anderen Person an uns weitergeben, müssen Sie die Zustimmung dieser Person sowohl für die Weitergabe als auch für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dieser Richtlinie einholen.

4. Arten der Verarbeitung 

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt durch die in Art. 4, n. 2 GDPR 2016/679 genannten Vorgänge, genauer gesagt: Erheben und Erfassen, Organisation, Ordnen, Aufbewahrung, Abfrage, Löschung und Vernichtung von Daten. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt nach den Grundsätzen der Korrektheit, Rechtmäßigkeit und Transparenz und kann auch durch automatisierte Verfahren erfolgen, die für die Speicherung, Verwaltung und Übermittlung der Daten bestimmt sind, und erfolgt durch geeignete Instrumente, soweit dies angemessen und nach dem Stand der Technik möglich ist, um die Sicherheit und Vertraulichkeit durch den Einsatz geeigneter Verfahren zu gewährleisten, die das Risiko des Verlusts, des unbefugten Zugriffs, der unerlaubten Nutzung und der Verbreitung vermeiden. Ihre persönlichen Daten werden sowohl in Papierform als auch elektronisch verarbeitet.

Wir haben geeignete Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um zu verhindern, dass Ihre personenbezogenen Daten versehentlich verloren gehen, verwendet, verändert, offengelegt oder unbefugt darauf zugegriffen wird. So werden zum Beispiel alle personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, auf unseren sicheren Servern gespeichert.

Darüber hinaus beschränken wir den Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten auf diejenigen Mitarbeiter, Vertreter, Auftragnehmer und sonstige Dritte, die geschäftlich auf Ihre Daten zugreifen müssen. Sie werden Ihre personenbezogenen Daten nur auf unsere Anweisung hin verarbeiten und sind zur Vertraulichkeit verpflichtet.

Wir haben Verfahren für den Fall einer mutmaßlichen Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten eingerichtet und werden Sie und die zuständigen Aufsichtsbehörden über eine Verletzung benachrichtigen, sofern wir gesetzlich dazu verpflichtet sind.

Wenn wir Ihnen ein Passwort vergeben haben (oder Sie ein solches gewählt haben), mit dem Sie auf bestimmte Teile unserer Website oder unserer Apps zugreifen können, sind Sie dafür verantwortlich, dieses Passwort vertraulich zu behandeln. Wir bitten Sie, Ihr Passwort nicht an Dritte weiterzugeben.

5. Verwendung von personenbezogenen Daten 

Personenbezogene Daten, die uns über unsere Website übermittelt werden, werden für die in dieser Richtlinie oder auf den entsprechenden Seiten der Website angegebenen Zwecke verwendet. Wir können Ihre persönlichen Daten für folgende Zwecke verwenden:

– Verwaltung unserer Website und unserer geschäftlichen Maßnahmen;

– Personalisierung unserer Website für Sie;

– Versand von Abrechnungen, Angeboten, Auftragsbestätigungen, Rechnungen, Zahlungserinnerungen und anderen geschäftsrelevanten Dokumenten an Sie,

– Zusendung von kommerziellen Mitteilungen, die keine Marketingzwecke verfolgen;

– Zusendung von E-Mail-Benachrichtigungen, die Sie ausdrücklich angefordert haben;

– Zusendung unseres E-Mail-Newsletters, wenn Sie diesen angefordert haben (Sie können uns jederzeit informieren, wenn Sie den Newsletter nicht mehr benötigen);

– Zusendung von Marketingmitteilungen in Bezug auf unser Geschäft oder die Geschäfte sorgfältig ausgewählter Dritter, von denen wir glauben, dass sie für Sie von Interesse sein könnten, per Post oder, wenn Sie dem ausdrücklich zugestimmt haben, per E-Mail oder mit ähnlichen Technologien (Sie können uns jederzeit informieren, wenn Sie keine Marketingmitteilungen mehr wünschen);

– Weitergabe von statistischen Informationen über unsere Nutzer an Dritte (diese Dritten sind jedoch nicht in der Lage, anhand dieser Informationen einzelne Nutzer zu identifizieren);

– Bearbeitung von Anfragen und Beschwerden, die von Ihnen oder über Sie im Zusammenhang mit unserer Website eingereicht werden;

– Gewährleistung der Sicherheit unserer Website und Verhinderung von Betrug;

– Überprüfung der Einhaltung der Bedingungen für die Nutzung unserer Website (einschließlich der Überwachung privater Nachrichten, die über unseren privaten Nachrichtendienst auf der Website verschickt werden); und andere Zwecke.

Eine Verarbeitung von Daten zum Zwecke der Profilerstellung (sog. Profiling) findet nicht statt.

Ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte für deren Direktmarketing oder das eines anderen Dritten weitergeben.

6. Offenlegung persönlicher Informationen

Wir sind berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten an unsere Mitarbeiter, Führungskräfte, Versicherer, Fachberater, Vertreter, Lieferanten oder Unterauftragnehmer weiterzugeben, soweit dies für die in dieser Richtlinie dargelegten Zwecke erforderlich ist.

Wir sind berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten an jedes Mitglied unserer Unternehmensgruppe (d. h. unsere Tochtergesellschaften, unsere Mutter-Holdinggesellschaft und alle ihre Tochtergesellschaften) weiterzugeben, soweit dies für die in dieser Richtlinie dargelegten Zwecke erforderlich ist.

Wir können Ihre persönlichen Daten weitergeben:

– in dem Maße, in dem wir gesetzlich dazu verpflichtet sind;

– in Verbindung mit einem laufenden oder bevorstehenden Gerichtsverfahren;

– um unsere gesetzlichen Rechte geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen (einschließlich der Weitergabe von Informationen an andere zum Zwecke der Betrugsprävention und der Reduzierung des Kreditrisikos);

– an den Erwerber (oder potenziellen Erwerber) eines Geschäfts oder Vermögenswerts, den wir verkaufen (oder zu verkaufen beabsichtigen).

7. Internationale Datenübermittlung 

Die von uns erfassten Daten können in allen Ländern, in denen wir tätig sind, gespeichert, verarbeitet und zwischen diesen Ländern übertragen werden, damit wir die Daten in Übereinstimmung mit dieser Richtlinie verwenden können.

Die von uns erfassten Daten können in die folgenden Länder übermittelt werden, deren Datenschutzgesetze nicht denen des Europäischen Wirtschaftsraums entsprechen: die Vereinigten Staaten von Amerika, Russland, Japan, China und Thailand. Wir haben daher besondere Maßnahmen ergriffen, um sicherzustellen, dass Ihre Daten in Drittländern genauso sicher verarbeitet werden wie innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums. Mit Dienstleistern in Drittländern schließen wir den von der Kommission der Europäischen Union vorgesehenen Datenschutzvertrag (Standarddatenschutzklauseln) für die Verarbeitung personenbezogener Daten in Drittländern ab. Dieser bietet entsprechende Garantien für den Schutz Ihrer Daten bei Dienstleistern im Drittland.

Sie stimmen den in diesem Abschnitt beschriebenen Übermittlungen von personenbezogenen Daten ausdrücklich zu.

8. Aufbewahrung der Daten

Der für die Verarbeitung Verantwortliche speichert personenbezogene Daten so lange, wie es für die Erfüllung der oben genannten Zwecke und in jedem Fall für die Erfüllung eines Vertrags erforderlich ist. Nach Ablauf dieser Frist werden die Daten gelöscht. Sind wir im Einzelfall nach lokalem oder EU-Recht verpflichtet, Daten länger zu speichern (Art. 17 Abs. 3 lit. b DSGVO), tritt an die Stelle der Löschung die sogenannte Einschränkung der Verarbeitung: Die Daten werden dann zunächst nicht gelöscht, dürfen aber neben der Speicherung nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Ungeachtet dessen werden wir Dokumente (einschließlich elektronischer Dokumente), die personenbezogene Daten enthalten, aufbewahren:

– soweit wir dazu gesetzlich verpflichtet sind, insbesondere zur Erfüllung handels- oder steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten;

– wenn wir glauben, dass die Dokumente für ein laufendes oder bevorstehendes Gerichtsverfahren relevant sein könnten; und

– um unsere gesetzlichen Rechte geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen (einschließlich der Weitergabe von Informationen an andere zum Zwecke der Betrugsbekämpfung und der Verringerung des Kreditrisikos).

9. Websites von Dritten

Unsere Website enthält Hyperlinks zu und Angaben über Websites von Dritten. Wir haben keine Kontrolle über und sind nicht verantwortlich für die Datenschutzrichtlinien und -praktiken dieser Dritten.

10. Rechte der interessierten Partei

Als Betroffener stehen Ihnen Rechte gemäß Art. 15 ff. der DSGVO 2016/679 (die „Verordnung“) zu, insbesondere das Recht:

– von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen Auskunft über die personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 15), d. h. eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden oder nicht, und in diesem Fall Auskunft über die Daten zu erhalten;

– vom Inhaber der Datenverarbeitung eine Berichtigung zu verlangen (Artikel 16), d. h. die Berichtigung und/oder Ergänzung der Sie betreffenden unrichtigen personenbezogenen Daten zu erwirken;

– den Inhaber der Datenverarbeitung aufzufordern, die Daten zu löschen (Art. 17) oder die Löschung der sie betreffenden Daten unverzüglich zu erwirken;

– den für die Verarbeitung Verantwortlichen aufzufordern, die sie betreffende Verarbeitung einzuschränken (Art. 18), d. h. eine Bestätigung zu erhalten, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf das für den Zweck der Speicherung erforderliche Maß beschränkt ist;

– das Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20), d. h. die Möglichkeit, Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten;

– das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch (Artikel 21) einzulegen;

– Rechte in Bezug auf die automatisierte Entscheidungsfindung (Artikel 22), d. h. das Recht, nicht ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung einer Entscheidung unterworfen zu werden, die ausschließlich auf einer automatisierten Datenverarbeitung beruht.

– das Recht auf Löschung (Artikel 17), d.h. das Recht, in den in den Verordnungen vorgesehenen Fällen die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu erwirken; außerdem können Sie jederzeit die Einwilligung widerrufen, auf die sich die durchgeführte Verarbeitung stützt;

– eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen (Artikel 77), d. h. das Recht, sich an die Behörde zu wenden, wenn sie der Ansicht sind, dass die Sie betreffende Verarbeitung gegen die Verordnung verstößt;

Widerruf Ihrer Einwilligung

Sie haben das Recht, Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer Daten, die Sie uns erteilt haben, jederzeit zu widerrufen. Der einfachste Weg, eine erteilte Einwilligung zu widerrufen, ist eine E-Mail an die oben genannten Kontaktdaten zu senden. Der Widerruf der Einwilligung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten.

11. Verletzung des Datenschutzes und Benachrichtigung der Datenschutzaufsicht und/oder Mitteilung der Verletzung an die betroffene Partei 

Im Falle einer Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten – zu verstehen als Sicherheitsverletzung, die versehentlich oder unrechtmäßig die Zerstörung, den Verlust, die Veränderung, die unbefugte Weitergabe oder den Zugriff auf übermittelte, gespeicherte oder anderweitig verarbeitete personenbezogene Daten zur Folge hat -, bei der das Risiko für die Rechte und Freiheiten von Personen als wahrscheinlich und/oder hoch einzustufen ist, benachrichtigt der für die Verarbeitung Verantwortliche die Datenschutzaufsicht unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 72 Stunden, und gibt dabei eine Beschreibung der Art der Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten, einschließlich der Anzahl der betroffenen Personen und der betroffenen Datenkategorien.

12. Verfahren für die Ausübung von Rechten 

Sie können die oben genannten Rechte jederzeit ausüben, indem Sie sich an den

Datenschutzbeauftragten des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden, der unter folgender Adresse zu erreichen ist: Enapter S.r.l., Crespina Lorenzana (PI), Via di Lavoria 56/G, Italien, Attn. Jan-Justus Schmidt, oder unter privacy@enapter.com.