Enapter eröffnet sein erstes Büro in Saerbeck, NRW. Auf dem Gelände des “Enapter Campus” entstehen unter anderem Produktions- und Logistikhallen für die Massenproduktion der AEM Elektrolyseure sowie ein Forschungs- und Veranstaltungszentrum.  

Das Unternehmen bestätigte heute (25. Februar), dass der Enapter Campus nach seiner vollständigen Inbetriebnahme mehr als 100.000 Anionenaustauschmembran-Elektrolyseur-Module pro Jahr produzieren wird.  

Bis zu 300 Arbeitsplätze sollen am Campus aufgebaut werden. Die ersten Teammitglieder arbeiten bereits am Energiepark Saerbeck, in Büro-, Forschungs- und Produktionsräumen der FH Münster.  

Die Vorbereitungen für die Serienfertigung nehmen Fahrt auf: erst kürzlich wurde die Vergabe des Planungsauftrages an GOLDBECK bekannt gegeben.  

„Wir freuen uns sehr, dass wir nun auch offiziell in Saerbeck angekommen sind – wir werden hier die Produktion unserer Elektrolyseure skalieren und damit den Preis von grünem Wasserstoff senken.“, sagt Sebastian-Justus Schmidt, Co-Founder von Enapter.

Link zum Artikel (Englisch).